Evangelische Gemeinde Büchenbronn
Sie sind hier: Startseite » Gottesdienste

Gottesdienste

Gottesdienstplan Hier finden Sie unseren aktuellen Gottesdienstplan mit allen relevanten Informationen!

am Sonntagmorgen Der Gottesdienst am Sonntag Morgen beginnt um 10 Uhr. Mitglieder des Ältestenkreises, Gemeindegruppen, Konfirmanden und Chöre gestalten die Gottesdienste von Zeit zu Zeit mit, weil nicht nur der Pf...

Familiengottesdienst Drei bis vier Mal im Jahr laden wir am Sonntagmorgen zu einem Familiengottesdienst ein. Auch diese Gottesdienste werden von Gruppen vorbereitet und gestaltet. Kinder und Erwachsene werden zum Mitma...

Lichtblicke Von Zeit zu Zeit feiern wir am Sonntag um 18 Uhr Gottesdienst: Die "Lichtblicke am Abend". Der Gottesdienst ist zumeist thematisch ausgerichtet und erhält durch Texte, Lieder und besondere Musik ...

Kreuz und quer Die „Kreuz und Quer – Gottesdienste“ haben sich in den letzten Jahren einen festen Platz im Sonntagskalender erobert.

für kleine Leute Der Gottesdienst für kleine Leute vorbereitet von Diakonin und einigen Müttern ist ein Angebot für die jungen Familien. Ab dem 6. Lebensmonat bis zum Ende der Vorschulzeit werden die Kinder und...

1 2   »


Gottesdienst und Leben, Sonntag und Alltag, Worte und Taten, beten und arbeiten, hören und handeln, Kontemplation und Aktion gehören zusammen und bilden eine Einheit. Der Gottesdienst ist ein Angebot Gottes an die Menschen und will diese in ihrer Ganzheit ansprechen. Im Gottesdienst begegnen sich Gott und Mensch. Hier wird deutlich: Leben ist mehr als Geburt und Tod, Arbeit und Leistung, Zweck und Zwang. Im Gottesdienst begegnen sich Zeit und Ewigkeit, menschliches Wort und göttliches Handeln, Schuld und Vergebung.

Gemeinsames Reden und Beten, Loben und Danken, Hören und Tun überwinden die Grenzen und machen uns bereit für das Ergehen und Gestalten im Alltag und für das Zusammenleben mit unseren Nächsten.
So entsteht eine Gemeinde, denn was Gott dienst, dient auch den Menschen.
Die Menschen ansprechen, sie in ihrem Glauben stärken und sie „alltagstauglich“ machen sollen auch die verschiedenen Gottesdienste, zu denen wir herzlich einladen.